Läufe 2019

Der Lauftreff war bei folgenden Veranstaltungen und Events dabei!

 

11. Närrische Nacht (Steinheim) (31.10.2019)

Die Närrische Nacht ist ein Elf-Kilometer-Nachtlauf -exakt elf Nächte vor dem "Elften Elften"- bei dem der Spaß absolut im Vordergrund steht. 
In diesem Jahr feiert der MTR mit dem 11. Lauf ein besonderes närrisches Jubiläum!
 
Die flache Strecke ist ein gut 5,5 km langer Rundkurs, der durchgehend mit Fackeln und Lichtern markiert ist. Von den Elf-Kilometer-Läufern wird die Strecke zweimal gelaufen.
Besonderes Highlight ist die anschließende Party mit mit DJ SÖREN und Livemusik der KAPELLE KAMELLE  in der Karnevalshalle, wo noch gemütlich das ein oder andere Elektrolytgetränk genascht werden darf. 
Jeder Läufer/Walker ist zu Salat und Bockwurst eingeladen.
 
Zu diesem Event hatten sich 13 TV Jahn Lauftreff-Läufer mit zwei Begleitpersonen per Bus auf nach Steinheim gemacht.
Hier die Ergebnisse:
11. Närische Nacht Steinheim - Volkslauf am 31.10.2019
  GesPl Name Jahrg. m/w AK Zeit
Elfer (11km-Lauf)
  39. Martin Radke 1960 m M55 00:54:50
  92. Detlef Hake 1968 m M50 01:03:10
Halb Elf Lauf (5,5km)
  88. Annette Wolff 1960 w W55 00:32:05
  173. Katharina Radke 1949 w W70 00:37:20
  177. Marion Vergin 1970 w W45 00:37:37
  185. Uwe Fleischer 1959 m M60 00:37:56
  186. Katrin Rolf 1972 w W45 00:37:58
  209. Norbert Claes 1953 m M65 00:39:48
  210. Thomas Wirth 1962 m M55 00:39:50
  221. Katrin Kamphus 1968 w W50 00:40:37
  222. Martina Rothgerber 1970 w W45 00:40:41
  223. Peter Kufner 1945 m M70 00:40:43
Walking-Elfer (11km)
  1. Christoph Mügge 1966 m M50 01:10:17

 

3. Almetal-Marathon (Büren-Harth - Paderborn) (13.10.2019)

Thomas Böger läuft seinen ersten Marathon !

Über 400 Starter gingen bei hervorragenden Wetterbedingungen über folgende Distanzen an den Start: Marathon (M) 42,195km (Büren-Harth bis zum Ahorn-Sportpark in Paderborn) und den beiden Halbmarathonstrecken (HM) über 21,1km (Oberes Almetal: Büren-Harth bis zur Wewelsburg und Unteres Almetal: Wewelsburg bis Ahorn-Sportpark in Paderborn).

Drei Läufer des TV Jahn Lauftreff waren auch dabei.

Einer davon war Thomas Böger, der seinen ersten Marathon laufen wollte. Die beiden weiteren Läufer waren Katharina Radke (Halb-Marathon), Martin Radke (Marathon). Thomas hatte sich spontan, nach gutem Zureden beim Do.-Lauftrefftraining, dazu entschlossen, seinen ersten Marathon in Angriff zu nehmen. Zusammen ging es morgens um acht Uhr zum Ahorn-Sportpark nach Paderborn. Dort gab es die Startunterlagen und die Shuttlebusse        weitere Foto´s in der Foto-Galerie nach Büren-Harth, als auch nach Wewelsburg standen bereit, die Läufer an ihre jeweiligen Startorte zu fahren.

Thomas und Martin wollten zusammen laufen, was bis Kilometer 27 auch gut gelang. Danach musste Martin Thomas ziehen lassen. Thomas hatte zum Ende des Rennens Waden- und Muskelprobleme, so dass Martin ihn dann unerwartet, kurz vor Ziel, wieder einholen konnte. Beide liefen geschafft, aber zufrieden über die Ziellinie im Sportpark.

Die Organisation war lobenswert. Zwölf Vereine, der an der Strecke liegenden Ortschaften, hatten die dortigen Verpflegungsstationen und Streckensicherungen übernommen. Es war eine komplett gelungene Veranstaltung.

Die Ergebnisse:

HM       Platz      Name                      AK-Platz       AK          Zeit       
            102         Katharina Radke      1                   W70       02:32:07 
M        
            39          Thomas Böger         8                   M45        04:08:40
            40          Martin Radke           4                   M55        04:08:48

 

42. Harz-Gebirgslauf (Wernigerode) (12.10.2019)

3500 Starter gab es beim 42. Harz-Gebirgslauf. Drei vom TV Jahn Lauftreff mit Catrin und Emelie Pfuhle, als auch unser Spitzenathlet Mathias Nahen machten sich bei guten Wetterverhältnissen auf die Strecke. Alle Läufer gingen gespannt und mit Vorfreude an den Start.
Über die 22km Strecke liefen Catrin Pfuhle und Tochter Emelie. Die Tochter konnte der Mutter am Ende enteilen und mit 6 Minuten Vorsprung in Wernigerode ins Ziel einlaufen.
Die Marathondistanz von 42,195km nahmen sich Mathias und sein Sohn Niclas unter die Füße. Auch hier war der Sohn etwas voraus. Mathias ist diese Distanz bereits mehrfach gelaufen, doch heute reichte ihm die Streckenlänge nicht, da er sich leider verlaufen hatte und so der Lauf für ihn erst nach 48km zu Ende war. Bis dahin hätte er mind. den 4. Platz sicher gehabt. Trotz dieses Malheur konnte er immer noch den sehr guten 28. Gesamtplatz erreichen.

Die Ergebnisse:

Platz      Name                w/m: Ges.-Pl.        AK-Platz       AK          Zeit       
22km:
381       Emelie Pfuhle       70                           1                  WJA        02:21:23 
437       Catrin Pfuhle        89                           19                W45        02:27:07    
42,2km:
27         Niclas Nahen        27                           6                  M20        03:32:11
28         Mathias Nahen     28                           5                  M45        03:34:28

Glückwunsch an alle Vier !  

 

5. Entruper Turmlauf (Ladberg) (08.09.2019)

 Nahen siegt mit neuem Streckenrekord von 42:39 Min.

 Turmlauf des BSV Entrup fordert die Läufer mit schwieriger Strecke. Mathias Nahen, dominiert den Lauf.

 

 WB-Info´s und Berichte sind auch auf der WB-Hompage zu finden!

 

 

 

34. Bad Driburger Brunnenlauf (11.08.2019)

Auch dieses Jahr war unser Brunnenlauf wieder ein voller Erfolg.

423 Teilnehmer und 12 Bambini haben den Lauf zu einem Ereignis gemacht!

Berichte, Ergebnisse vom 34. Bad Driburger Brunnenlauf:

"Kleiner Hermann auf dem Sachsenring"

„Wir haben da einen Wanderweg rund um die Stadt. Der hat zwar nicht ganz die Länge eines Halbmarathons, doch er ist für Neulinge ein ganz guter Test. Außerdem wird der Sachsenring, so heißt die Runde, gern als kleiner Hermannslauf bezeichnet".

Mit diesen Worten, wird der Sachsenringlauf über 20,5km und 590 Höhenmetern in Bad Driburg, auch beschrieben.

 

Ergebnisse und Fotos unter:      

TV Jahn Bad Driburg/Lauftreff/Brunnenlauf Bad Driburg/Ergebnisse oder direkt über race result

In der Foto-Galerie sind weitere interessante Bilder zu finden !

 

Schau dir auch die Berichte in der Presse einmal an.

'Zeitungsbericht zum 34. Bad Driburger Brunnenlauf 2019'

Westfalen Blatt und Neue Westfälische (Ausgabe Höxter) vom 13. August 2019

Fotostrecken im Westfalenblatt

 

35. Bad Driburger Brunnenlauf, am Sonntag den 9. August 2020

  

5. Neuenheerser Triathlon (06.06.2019)

Das Angebot mußte genutzt werden! So eine außergewöhnliche Sportveranstaltung sollte man als Einheimioscher nutzen, allein schon um den Sportverein FC Neuenheerse zu unterstützen.
Deshalb, war am Samstag, dem 6. Juli die Driburger TV Sportler: Alina Nahen, Ingo und Astrid Emmerich, Thomas Böger und Martin Radke nicht zu halten und haben beim Triathlon über die Halbdistanz: 750m schwimmen, 20km radfahren und 5km laufen, teilgenommen.

Das Wetter war hervorragend warm, aber nicht zu schwül. Da der Spaß, zumindest für einige Teilnehmer, im Vordergrund standen, wurde das Endergebniss zwar diskutiert, doch nicht ganz so ernst genommen.

 

Die Ergebnissliste ist auf der Neuenheerser Hommepage: www.fcnh.de zu finden.

In der Fotogalerie sind weitere interessante Bilder !

 

2. Mitsommerlauf Duisburg (23.06.2019)

Markus Böddeker wollte den etwas besonderen Lauf mitfachen und fuhr mit Freundin und Bekannten zum Mitsommerlauf nach Duisburg. Start um 7:00Uhr. Nun ja, eben Mitsommerlauf ! Über die Strecke von 10km war er sehr schnell. Mit einer Zeit von 37:34Min !!! belegte er den hervorragenden 3. Gesamtplatz.

zur Foto-Galerie 

 

50. KOASA Marsch/Lauf in Ebbs (Kufstein Ö) (15.06.2019)

Auch diese Jahr suchten Katharina und Martin das etwas Andere/Besondere und meldeten sich zum Jubiläumslauf dem 50. KOASA Marsch in Ebbs bei Kufstein an. Dieser Lauf startet in Ebbs bei Kufstein und führt über den Zahmen Kaiser und Teile des Wilden Kaisers (deshalb auch KOASA) wieder zurück nach Ebbs. Die besondere Herausforderung bestand darin, nicht nur die Kilometer sondern auch die Höhenmeter (Hm) zu bewältigenden.

Katharina hatte sich für den Classic Run über 33km mit 1730Hm und Martin für den Jubiläums-ULTRA-lauf (50. Lauf) mit 55,7km und 3450Hm entschieden.

War das die richtige Entscheidung? Der Wetterbericht prognostizierte um die 26 -28 Grad, selbst auf dem höchsten Punkt, am Strippsenjochhaus auf 1580m hatten wir noch 25 Grad ! Der Veranstalter war gefordert die entsprechenden Verpflegungsstellen mit Getränken zu verstärken, damit die ca. 1200 Teilnehmer an den 7. Wettbewerben, genügend trinken konnten. Martin startete bei noch angenehmen Temperaturen um 7:00h . Katharinas Start folgte um 9.00h.
Die ersten Meter war noch flach, doch dann ging es bergan. Bis zur Vorderfelderkaiseralm auf 1400m ging es 1000Hm in die Höhe. Martin hatte bis dorthin 13,4km und Katharina 5,5km zu bewältigen. Über den wunderbaren Panorama-Höhenweg war das nächste Ziel das Strippsenjochhaus auf 1570m. Von dort bergab bis nach Hinterbärenbad, wo sich der Ultra und der Classic trennten. Katharina hatte von dort "nur noch" 10km zu meistern. Martin mußte noch mehrere Anstiege (hier die schwierigsten Anstiege): zur Kaindl-Hütte: 800hm auf 4km; zur Duxer Alm: 500Hm auf 7km und viele Treppenstufen auf und ab, meistern. Die letzten flachen 6km bis ins Ziel, waren da dann auch keine Erholung mehr. Mit Musik (Blaskapelle) und Veranstalteransage, lief man dann doch glücklich und gesund ins Zielzelt ein.
 

Hier die Übersicht der Plätze und Altersklassen (AK):

Katharina Radke                             33km   8:28:37h    169. Gesamt von 177 Finishern      
Ü60 (hier wurde in 10 Jahresstufen gewertet):  4. Platz      bei der AK W70 wäre das der 1. AK Platz
Martin Radke (ULTRA-Marathon) 56km  10:26:04h     51. Gesamt von 116 Finishern       
U60 (hier wurde in 10 Jahresstufen gewertet): 13. Platz     bei der AK M55 wäre das der 3. AK Platz

 

12. Salzkottenmarathon (02.06.2019)

2. Platz für Mathias Nahen in Salzkotten

Hitzeschlacht und neuer Teilnehmerrekord. Der neunte Sieg in Folge, war bei der Konkurrenz, heute für Mathias nicht zu schaffen.
Doch anders als in den Vorjahren musste sich Mathias ordentlich gegen Jan wehren, doch ab der 4. Runde musste er ihn ziehen lassen. Mathias hatte sich speziell, vielleicht auch zu speziell auf diesen Lauf vorbereitet, aber die Kraft ließ dann doch nach.
 
Mit der super Zeit von 2:52:17, mußte er sich dieses Jahr nur Jan Kaschura, dem zweit platzierten des Hermannslauf, geschlagen geben.
Bei diesen Temperaturen mußte er, wie auch alle anderen Teilnehmer, leiden und kämpfen!
 
Glückwunsch vom Verein!!!

 

48. Hermannslauf über 31,1km von Detmold nach Bielefeld (28.04.2019)

Wie jedes Jahr, also auch dieses Jahr, nahmen 9 Läufer des TV Jahn, am traditionellen Hermannslauf über 31.1km vom Hermannsdenkmal in Detmold bis zur Sparrenburg in Bielefeld, teil.
Dieses Jahr hatte wir eine sehr große Gruppe von 19 externen Läufern, aus anderen Vereinen, die schon seit Jahren, unser Angebot im Bus mitzufahren, gerne annehmen und angenommen haben.

Und wie jedes Jahr wird im Bus, auf der Fahrt zum Start, darüber diskutiert, warum die Vorbereitung nicht ausreichend war, oder man ja heute sowieso nicht gut drauf ist. Diese „ganz normalen“ Gespräche relativieren sich spätestens dann, wenn man nach 31,1km und 560Hm, mit viel auf und ab, die Ziellinie an der Sparrenburg in Bielefeld überquert.

Dieses Jahr, war das Jahr der Wetterkapriolen. Beim Start hatten wir noch läuferische angenehme 13-14 Grad und leichte Bewölkung. Nach dem Start kam sogar öfters mal die Sonne raus und alle waren froh,  sich doch nicht zu warm angezogen zu haben. Aber auf dem Tönsberg, kurz vor Oerlingahusen, bei Kilometer 16/17 fing es an zu hageln. Viele Läufer ohne Kopfbedeckung, spürten die Hagelkörner dementsprechend intensiv. Dann ging der Hagel in starken Regen über und kurz vor Bielefeld hatten wir wieder Sonnenschein.

Unser obligatorisches Gruppenfoto unter dem Hermann.

Weiter Bilder sind in der Foto-Galerie zu finden !

Diese Jahr konnten wir auch wieder mit bemerkenswerten Ergebnissen aufwarten.
Katharina Radke und Mathias Nahen erreichten das Siegertreppchen in ihrer jeweiligen Altersklasse (AK).
Leonard Rustemeier konnte den Mini-Hermann, über 2,5km, für sich entscheiden.
 
In der Mannschaftswertung (M, die fünf Gewerteten), konnten wir den guten 24. Platz
in der Gesamtzeit: 12:11:13h für uns verbuchen!

Hier die Ergebnisse im Überblick:

Name Gesamt- platz Altersklasse(AK) AK-Platz Platz: m Platz: w Zeit
Mathias Nahen (M) 26 M45 3 26   02:02:03
Andreas Wiegran (M) 361 M50 46 342   02:26:07
Andreas Mügge (M) 526 M55 25 493   02:31:12
Thomas Böger (M) 638 M45 100 596   02:34:18
Martin Radke (M) 782 M55 39 722   02:37:33
Michael Kluwe 1765 M45 255 1574   02:53:22
Uwe Fleischer 2968 M60 84 2522   03:09:09
Katrin Brockmann 3477 W50 71   579 03:16:30
Katharina Radke 4810 W70 2   1058 03:41:58

 

73. Paderborner Osterlauf (20.04.2019)

Der älteste deutsche Stadtlauf ist nicht nur eine Veranstaltung der Spitzenläufer, sondern auch ganz besonders für Hobbyläufer geeignet, die sich der Herausforderung der verschiedenen Strecken von 5km, 10km und Halbmarathon über 21km stellen wollen.

In diesem Jahr hatten alle mit der enormen Hitze zu kämpfen. Das Wetter war außergewöhnlich warm, mit Temperaturen bis zu 25 Grad in den Straßen der Stadt. Diese Bedingungen machten allen Beteiligen doch schwer zu schaffen. Es ist schon ungewöhnlich, Ende April sommerliche Temperaturen zu haben.Der Veranstalter reagierte mit erhöhten, größeren Trinkkontingenten an den Verpflegungsständen.

Christof Mügge konnte auf der 5km Walking unangefochten den 1. Gesamtplatz erreichen. Er hatte seinen Lauftreff-Kolleginnen versprochen, sie auf der 10km Strecke zu begleiten. Nach den anstrengenden 5km Walking und bei diesen Temperaturen war es eine besondere, anstrengende Herausforderung. Katharina Radke belegte über 5km, in ihrer Altersklasse, den hervorragenden 2. Platz.

Alle unsere TV Läufer kamen mit guten bis sehr guten Ergebnissen über ihre Strecke. Und hier die Ergebnisse im Einzelnen.

Finisher des TV Lauftreff 2019

Übersicht der Ergebnisse (Platz im jeweiligen Geschlecht m oder w; AK = Platz in der Altersklasse):
 
5km Walking
Platz   AK         Name                      Zeit        
 1        1          Mügge, Christof        0:31:20
 
5km Lauf                                                                  
Platz     AK       Name                        Zeit      
   85      4        Wiegran, Andreas       0:20:36              
 172     11       Wiegran, Marc            0:22:26  
  607      2       Radke, Katharina        0:32:46
1071    47       Fischer, Maximilian     0:31:48
 
10km Lauf                                                           
Platz      AK       Name                              Zeit___              
  280       40      Marx, Carolin                    0:55:16
  316       26      Pitz, Markus                      0:44:50
  824       16      Fleischer, Uwe                  0:50:12
  884       80      Rolf, Katrin                       1:05:57    
  891       79      Kleefeldt-Lippert, Nicola   1:06:04
1485     262      Mathies, Felix                   0:56:30
2245     224      Fischer, Thorsten              1:05:45
2257     244      Mügge, Christof                1:05:58
 
HM (21,1km) Lauf 
Platz     AK       Name                              Zeit      
 230      14       Radke, Martin                  1:43:35
 
Bilder und Impressionen findet Ihr in der Foto-Galerie
Ergebnisse und Informationen auf der Homepage: www.paderborner-osterlauf.de

 

26. Bad Salzuflen Baukastenmarathon (23.02.2019)

Beim der ersten größeren Laufveranstaltung am 23.Februar, dem 26. Bad Salzuflen Baukastenmarathon, war der Lauftreff mit 2 Personen vertreten.

Bis zu 1500 Starterinnen und Starter können dann von der Grundschule Elkenbreder Weg aus den Marathon, die 34 km-, die 26 km- oder die 18 km-Strecken, sowie den 10 km-Lauf oder den 10 km-Walking/Nordic-Walking Wettbewerb bestreiten. Alle Strecken führen über einen 8 km-Rundkurs im Bad Salzufler Stadtforst. Weitere Information unter www.LC 92 Bad Salzuflen.de

Hier in der Übersicht der TV Läufer, Plätze und Altersklassen (AK):

Katharina Radke             18km  2:11:53h    294. Gesamt  1. AK W70
Martin Radke (Marathon) 42km  3:56:45h     49. Gesamt   4. AK M55
 
 Weitere Bilder im Foto-Archiv
 
 
 
 

38. Pokal-Crosslaufmeisterschaften Lüchtringen (03.02.2019)

Über die Hauptlaufdistanz von 7900m, dominierte unser Vereinsmitglied Mathias Nahen und konnte seine Titelsammlung mit dem

Pokalsieg und dem damit verbundenen Ostwestfälischen Titel weiter ausbauen. Seine Zeit: 30:49Min.

 

Run for Fun „Hydrantenlauf“, rund um Bad Driburg (30.12.2018)

Auf Sylvester, am 31. Dezember, war es wieder soweit! Wie jedes Jahr, beginnen wir nach den Weihnachtsfeiertagen traditionell mit unserem Run for Fun "Hydrantenlauf“, der als Spaßlauf (kein Wettkampf; eigene Zeitnahme), mit ca. 18km, rund um Bad Driburg führt.

Jeder Teilnehmer erhält am Ziel eine von Bernhard Egeling individuell gestaltete Urkunde. So läuft das Jahr gut an!

Weitere Info´s und Bilder sind auf der Leichtathletik-Seite zu finden!

 

Hochstift-Cup (HSC) (2019)

Die Hochstiftcup-Serie (21 Veranstaltungen pro Jahr) wird jedes Jahr mit dem Jahreswechsellauf in Brakel gestartet.
Dieses Jahr, Samstag den 6. Januar, war der TV Jahn mit Läufern und Walkern über 4,5km und 11km am Start. 
Die Ergebnisse, Zeiten und Bilder sind auf der Homepage: NON STOP ULTRA Brakel zu finden.
 
Alle weiteren Informationen sind auf der Homepage: Hochstift-Cup (HSC) zu finden.

 

 

 


11. August 2019

34. Bad Driburger Brunnenlauf

 

 

EasyCookieInfo