DANKE Georg Groddeck!

Georg Groddeck leitet 30 Jahre die Basketballabteilung in Bad Driburg!

Anlässlich des letzten Heimspiels der ersten Herrenmannschaft der Basketballabteilung des TV „Jahn“ Bad Driburg feierten die Basketballer der Kurstadt am 21.Mai 2022 ihr 30jähriges Bestehen. Wenn auch coronabedingt kein großes Fest organisiert werden konnte, hatten sich doch zahlreiche Mitglieder und Freunde der Abteilung eingefunden, um dieses Ereignis gemeinsam zu würdigen.

Nach einem überzeugenden Heimsieg gegen die Paderborner Baskets verabschiedete der Vorsitzende des TV „Jahn“, Peter Kufner, zunächst den Spielertrainer der ersten Herrenmannschaft, Marius Müller, nach sechzehnjähriger erfolgreicher Tätigkeit. Unter Müllers Regie haben sich die Basketballer in der Spitzengruppe der Bezirksliga jahrelang etabliert und sogar drei Jahre in der Landesliga eine gute Rolle gespielt. Trotz der Verkürzung der Schulzeit und dem Wegfall der Wehrpflicht ist es ihm immer wieder gelungen, eine schlagkräftige Mannschaft aufzubauen. Müllers Liebe zum Basketball bleibt ungebrochen, deshalb sind sich Kufner und die Abteilung sicher, ihn bald in anderer Form für den Basketball in Bad Driburg aktiv zu sehen.

Anschließend ging Kufner auf das 30jährige Bestehen der Basketballabteilung ein und würdigte die Bedeutung der Basketballer für den Gesamtverein. Er begrüßte ausdrücklich die Entscheidung des damaligen Vorstandes, vor 30 Jahren dem Antrag von Georg Groddeck zu entsprechen, Basketball im TV „Jahn“ heimisch werden zu lassen.

Groddeck, der diese Abteilung seit nun mehr 30 Jahre führt, stand darauf hin im Mittelpunkt, denn der Vizepräsident des Westdeutschen  Basketballverbandes, Lothar Drewniok,  ergriff nun das Wort, um dieses außergewöhnliche Engagement zu würdigen und Georg Groddeck die silberne Nadel des Verbandes zu verleihen. Groddeck, sichtlich gerührt von dieser Ehrung, die im Vorfeld geheim gehalten worden war , bedankte sich und betonte, dass er die Auszeichnung auch stellvertretend für alle Mitstreiter und Freunde der Abteilung entgegennehme und äußerte seine Zuversicht, auch in Zukunft den Basketball in Bad Driburg weiterzuentwickeln.

Für die Stadt Bad Driburg sprach stellvertretend für den Bürgermeister der Dezernent der Stadt, Uwe Damer seine Glückwünsche aus. Damer ist selbst  der Basketballabteilung verbunden, war er doch der erste Trainer der Herrenmannschaft. Im weiteren Verlauf des Abends konnte dann in vielen Gesprächen an vergangene Ereignisse erinnert werden.

Gleichzeitig machten alle Anwesenden, insbesondere die vielen jungen Basketballer deutlich, dass die Einschränkungen der letzten zwei Jahre überwunden werden können und so die Zukunft dieser fantastischen Sportart in Bad Driburg gesichert ist.

 

Integration durch Sport