Starke Teamleistung bringt U12 Sieg gegen TV Lemgo

Am Freitag bestritt die U12 ihr jüngstes Heimspiel gegen den TV Lemgo. Die U12 ging mit leichten Sorgen in das Spiel, da drei Starter nicht mitspielen konnten, doch das Team zeigte sich geschlossen und gewann das Spiel mit ihrer stärksten bisherigen Saisonleistung 85:43!

Das erste Viertel gewannen die Driburger mit 15:9. Ausschlaggebend war vor allem der Beginn des Viertels wo es dem Heimteam mehrfach gelang die Verteidigung der Defense zu überlaufen.

Im zweiten Viertel gelang es der U12, das Tempo in der Offensive nocheinmal anzuziehen, dementsprechend ging es mit einer 38:18 Führung in die Pause.

Nach der Halbzeit ging es dominant für den Tabellenführer der U12 Kreisliga Kreis Paderborn weiter.Trotz einer offensichtlichen körperlichen Unterlegenheit und einer damit sehr schwierigen Aufgabe unter dem Korb, blieben die Driburger die bestimmende Mannschaft und gewannen auch das dritte Viertel mit 22:11

Dies änderte sich auch nicht im letzten Viertel, obwohl gerade hier viel durchgewechselt wurde, stellte sich das Heimteam immer wieder gut neu ein und gewannen das letzte Viertel mit 25:14.

Danmit festigte die U12 des TV Jahn Bad Driburg ihren Platz als Spitzenreiter mit 4 Siegen und 0 Niederlagen.

Das nächste Spiel der U12 findet am 7.12 gegen den SC Borchen statt.

Dominanter Heimsieg der U12 gegen Schlangen

Die U12 ließ bei ihrem Meisterschaftsspiel keinen Zweifel aufkommen, wer am Ende siegen würde.

Durch temporeichen Basketball überrannten die Driburger die Gegner aus Schlangen meist und gewannen so das erste Viertel mit 27:9. Auch im zweiten Viertel ging es so weiter, zusätzlich bekam die Heimmanschaft auch mehr Zugriff in der Defense, was dazu führte, dass sie das zweite Viertel mit 27:3 dominierten.

Nach der Halbzeit kämpfte Schlangen jedoch tapfer weiter und es wurde ein ausgeglicheneres Spiel. Im dritten Viertel erzielten die Gäste 16 und die Heimmanschaft 18 Punkte. Im letzten Viertel waren dann wieder die beiden Verteidigungen der Manschaften ausschlaggebend, 9:4 gewannen die Driburger auch dieses Viertel.

Das Endergebnis lautete somit 81:32 nach einem klaren und verdienten Erfolg der U12 der Bad Driburger.

Das nächste Spiel der U12 findet nächsten Freitag, den 23.11. um 17:30 Uhr, in der Halle des ehem. Städtischen Gymnasiums statt.

U14 erfolgreich gegen Paderborn Baskets 3

Die U14 hat das Auswärtsspiel gegen die Paderborn Baskets 3 mit 63:39 klar gewonnen.

Die Spieler der U14 starteten energiegeladen in das 1. Viertel und lagen dementsprechen nach diesem mit 17:6 in Führung! Daraufhin ließen die Driburger etwas nach und die Paderborner wurden stärker. Das führte dazu. dass die beiden nächsten Viertel umkämpfter und ausgeglichener waren als das Vorangegangene. Doch die U14 ließ sich den Sieg nicht mehr aus der Hand nehmen, spielte ihr stärkstes Viertel am Ende und gewannen dieses klar mit 18:6.

Trotz einiger Konzentrationsschwächen, vor allem im 2. und 3. Viertel, sowie bei den Korblegern und den Rebounds, holte die U14 einen verdienten Sieg mit einer starken Teamleistung!

Das nächste Spiel der U14 gegen den VfL Schlangen findet am Samstag, den 01.12. um 15:00 Uhr, in Schlangen statt.

Azubis gegen die Chefs: Gewonnen haben nicht nur die Chefs

Am Samstag, 03. November 2018, stand die dritte Auflage der sportlichen Auseinandersetzung zwischen Azubis und Chefs an. Diesmal maßen sich 10 Chefs und 16 Azubis in der städtischen Großturnhalle in Bad Driburg im Basketballspiel. Beide Teams nahmen das Duell sehr ernst und trainierten im Vorfeld intensiv über mehrere Wochen unter Anleitung ihrer Basketballtrainer Marius Müller (Chefs) und Daniel Witt (Azubis). 

Weiterlesen: Azubis gegen die Chefs: Gewonnen haben nicht nur die Chefs

Chefs zeigen mit ihrer Chefin den Azubi´s wo der Korb hängt

  In der vollbesetzten Halle am Krähenhügel zeigten die Chefs am Samtag den Azubi´s unerwartet deutlich, wo im Basketball der Korb hängt. In einem sehr unterhaltsamen Spiel ließen sie die Azubi´s kaum "von der Leine":

Bilder des Events findet ihr hier in der Gallerie. Ein ausführlicher Bericht zum 48:35 Sieg der Chefs mit Ihrer Chefin folgt.

Azubis vs Chef 2018 im Basketball: Der Countdown beginnt

Am Samstag, den 03. November um 19 Uhr ist es soweit. Die Freizeitkleidung wird gegen das Basketball-Trikot gewechselt und unsere Schiedsrichter Tobias Müller und Gökhan Bayat werden zum Hochball bitten! Und dann schlägt die Stunde der Wahrheit im Spiel der Azubi´s gegen ihre Chefs – oh, Entschuldigung – und Chefin. Aus den ursprünglich acht Firmen sind mittlerweile folgende zehn geworden, die sich diesem sportlichen Wettkampf stellen:

  1. Allianz Hegemann OHG, Florian Hegemann (Initiator)
  2. Goeken Backen, Benedikt Goeken
  3. Leonardo, Benjamin Mulda
  4. Wieneke-Anlagenbau und Verfahrenstechnik GmbH, Alexander Wieneke
  5. Gräfliche Kliniken der Unternehmensgruppe Graf von Oeynhausen-Sierstorpff, Peer Kraatz
  6. Sparkasse Höxter, Patriza Rizzello
  7. Rewe Markt Lars Markus OHG, Lars Markus
  8. Vita Fit, Hans von Oosten
  9. Häusliche Pflege Zwack, Philip Zwack
  10. Katholische Hospitalvereinigung Weser-Egge, Marcel Giefers

 

Schirmherrschaft: Stadt Bad Driburg, Franz-Josef Koch (Stadtkämmerer der Stadt Bad Driburg)

Initiator Florian Hegemann (knieend 3. von rechts) konnte zum initialen Fototermin als Schirmherr Franz-Josef Koch (3. von rechts stehend) von der Stadt Bad Driburg und acht Driburger Firmen mit Chefs und Azubi`s begrüßen. Die Moderation des Wettstreits wird Patrick Vergin (mit dem Mikro in der Hand) übernehmen. Für die Basketballer des TV Jahn Bad Driburg zeichnet sich Annette Vennemann (links vorne stehend) verantwortlich

 

Damen festigen den 3. Tabellenplatz gegen Herford

Gegen nur sechs Herforderinnen, die im dritten Viertel kräftig zulangten, festigen unsere Damen souverän den 3. Tabellenplatz.

Der Grundstein des Erfolges wurde direkt im ersten Viertel gelegt.  Mit schnellen fast breaks gingen unsere Damen 7:0, 11:3 und 16:7 in Führung. Da Katharina Grone unterm Korb zu dem für weitere Punkte sorgte, konnten sich die Herforderinnen nur schwer auf das variable Spiel ihrer Gegnerinnen einstellen. Folgerichtig erspielten sich unsere Damen im dritten Viertel einen 11:0 run mit einer 20 Punkte-Führung, die die Herforderinnen richtig zu frusten schien. Drei unschöne unsportliche Fouls in kurzer Zeit gegen unterm Korb durchgebrochene driburger Spielerinnen brachten eine nicht gedachte Schärfe ins Spiel. Dann noch ein technische Foul wegen Meckerns und Friederike Flemming-Schmidt durfte drei Freiwürfe sicher verwandeln.

Im letzten Viertel ließen unsere Damen im sicheren Gefühl des Sieges die Zügel etwas schleifen und die Herforderinnen betrieben noch etwas Ergebniskosmetik.

Weitere Bilder hier:

Viertelstände: 1. 18:9; 2. 6:8; 3. 23:12; 4. 8:15 Endstand: 55:44

 TV Jahn Bad Driburg: Kampheus, F. (7); Buddenberg, I. (2); Schmitz, S. (8); Pieper, V. (3); Werschmann, K. (2); Spille, R.; Kliewer, L.; Lammert, I. (10); Flemming-Schmidt, F. (15); Freytag, S. Grone, K. (8)

Hoher Sieg unserer 1. Herren im Kreisderby gegen Warburg

Hoher Sieg unserer 1. Herren im Kreisderby gegen Warburg

 

In einem im ersten Viertel fast ausgeglichenem Kreisderby ging der Gast aus Warburg in der siebten Minute letztmalig mit 11:13 in Führung. Und dann machte sich die Ausgeglichenheit unserer Herren bemerkbar. Auf der Center-Position brachte nach Christian Ewers und Marcel Giefer, Marcels Sohn Yannik den nicht zu stoppenden Vorteil unterm Korb. Als die Warburger hier ihre Defense-Arbeit intensivierten, machte das schnelle Spiel der Flügel mit Lennart Reske und Nick Martin den Gästen Probleme. Ein 11 Punkte-Lauf zum Ende der ersten Halbzeit zog den Gästen den Zahn. Die unorthodoxe Wechseltaktik der Warburger ab der zweiten Halbzeit stellte sich zudem als warburger Handicap dar. Mit jeder sich bietenden Unterbrechung brachten die Warburger einen neuen Spieler aufs Feld. Den so gestörten Spielfluß der Warburger nutzte unsere Herren Mannschaft zu 21 Punkten in Folge! Ein überraschend leichtes Spiel für unsere Herren im Derby, in dem allein sechs Spieler zweistellig punkteten!

Weitere Bilder vom Derby hier:

 

Viertelstände: 1. 23:19; 2. 27:10; 3. 29:2; 4. 16:9 Endstand: 95:40

 

TV Jahn Bad Driburg: Müller, M. (11); Bayat, O. (2); Giefers, M.: (12); Rowinski, K.; Ewers, Ch. (8); Reske, L. (19); Giefers, Y. (10); Bergen, D. (15); Köster, J.-L. (4); Martin, N. (14); Reske, J.

Bevorstehende Termine

25.10.2018 18:30 - 19:30
Lauftreff
29.10.2018 18:30 - 19:30
Lauftreff
01.11.2018 18:30 - 19:30
Lauftreff
05.11.2018 18:30 - 19:30
Lauftreff
08.11.2018 18:30 - 19:30
Lauftreff
12.11.2018 18:30 - 19:30
Lauftreff
30.10.2018 19:00 - 20:00
Gymnastikkurs für TV Mitglieder
06.11.2018 19:00 - 20:00
Gymnastikkurs für TV Mitglieder

Leichtathletik

Basketball

125 Jahre Sport


12. August 2018

33. Bad Driburger Brunnenlauf

 

16. September 2018

77. Iburg-Bergfest

EasyCookieInfo