Basketball never stops - Unser Saisonrückblick 2015/2016!

Die Basketball-Abteilung in der Saison 2015/2016 - erfolgreichstes Jahr seit Gründung der Abteilung!

Basketball never stops! 🏀 Doch, einmal im Jahr legen wir die Sneaker kurz zur Seite, entspannen ein paar Wochen und starten dann wieder mit neuer Kraft durch! Dieser Zeitpunkt ist jetzt. Die Saison 2015/2016 ist geschafft. Und erneut war es ein verdammt erfolgreiches Jahr für die Basketballabteilung des TV Jahn Bad Driburg. Hier gibts für euch den Rückblick auf die Saison mit insgesamt 6 (!) Meisterschaften!

 


Zum Stadtjubiläum erstmals ein Beach-Basketball-Turnier in der Badestadt

Der Wettergott meinte es allerdings nicht gut mit dem ersten Turnier auf Sand in Bad Driburg. Kälte und ständige Regenschauer drohten das Turnier im Wasser untergehen zu lassen. Doch hart wie die Basketballer nun mal sind, entschlossen sich die Mannschaften bei verkürzter Spielzeit dennoch zu spielen. Und so tat der am ganzen Körper klebende, nasse Sand der Spielfreude keinen Abbruch. Unser Court-Beobachter Johannes dokumentierte tapfer, bei böigen Winden mehr oder weniger gut beschirmt, jeden Spielstand. Ein herzlicher Dank geht auch an den Bauhof der Stadt Bad Driburg, der für den sandigen Untergrund sorgte und die Korbanlagen aus Paderborn heranfuhr.


Die Herausforderung: Damen-Mannschaft und U17-Jugendregionalliga

Allein schon logistisch war es eine Herausforderung die Spieltermine der Damenmannschaft und der U17 weiblich für die Saison 2015/2016 zu koordinieren. Denn Annette war eines klar: ohne die Verstärkung durch die U17 war die Damenmannschaft nicht überlebensfähig. Andererseits hätte der Rückzug der Damenmannschaft zukünftig den Neustart in der Kreisklasse bedeutet. So mußte in der Phase der Spielplanung viel mit den gegnerischen Mannschaften gesprochen werden, um einen reibungslosen Spielbetrieb sicher zu stellen.

Und es hat sich gelohnt. Die U17 gewinnt die Meisterschaft in der Regionalliga! Ein historischer Erfolg für unsere U17-Ladies!

Die Damenmannschaft schlägt sich beachtlich in der Bezirksliga. Dabei bekommen die U17 Spielerinnen immer mehr Einsatzzeit, weil - immer mehr Damen des Teams mit dem eigenen Nachwuchs beschäftigt sind. So hat jetzt auch unsere langjährige Trainerin Nadja bis kurz vor dem Geburtstermin noch die Damenmannschaft betreut. Mit dem Spiel in Lemgo mußte sie nun aber dem kommenden Nachwuchs den Vorrang ergeben. Werdender Mutter und Kind wünschen wir alles erdenkliche Wohlergehen. Friederike Flemming-Schmidt, Erfolgstrainerin der U17 nimmt nun bis zum Ende der Saison die Doppelbelastung auf sich, auch die Damenmannschaft zu betreuen. Wir wünschen ihr und ihren Mannschaften viel Erfolg  Bei Betrachtung der Damenmannschaft, die als Kern den Aufstieg in die Landesliga schaffte, stellen die Mütter dieser Mannschaft mit ihrem Nachwuchs jetzt schon locker eine U3 Mannschaft auf. Das sind doch erfreuliche Zukunftsperspektiven für die Abteilung.

 

Unsere U15 Mädels im Kreis

Mit einer starken U15 ist der weibliche Bereich auch auf Kreisebene sehr erfolgreich. Bisher gewannen die Spielerinnen des Trainerinnen-Gespanns Swetlana Botta und Viktoria Pieper alle Spiele gegen U15 Mannschaften. Nur gegen die außer Konkurrenz spielende U17 Mannschaft des TV Salzkotten mussten sie einmal in eine Niederlage einwilligen. Doch das Rückspiel gewannen sie dann selbst gegen die älteren Gegnerinnen. So können auch unsere U15-Mädels die Meisterschaft feiern! Herzlichen Glückwunsch!

Erfreulich ist die Sichtung von Inga Buddenberg verlaufen, die über den Sichtungslehrgang des Regionalstützpunktes Ostwestfalen-Münsterland in den Kader des Westdeutschen-Basketball-Verbandes gelangte. Wer den Spielwitz, die Ballbeherrschung und die Spielübersicht von Inga gesehen hat, wird ihre Berücksichtigung für den Kader voll nachempfinden können. Wir wünschen ihr viel Erfolg auf ihren weiteren Basketballweg.


Unsere U12 mit der vierten Meisterschaft in Folge

Die Jüngsten bleiben unter ihrem Trainer Georg Werschmann weiter in der Erfolgsspur. In unnachahmlicher Weise schafften sie es in der Vorrunde ohne Niederlage zu bleiben. Selbst in den Play off Spielen bleiben sie gegen körperlich überlegene Mannschaften nicht auszurechnen und wissen mit Einsatz und Spielverständnis die Vorteile der Gegner zu Nichte zu machen. Dabei mischt sich Wehmut in diese Erfolgsstory. Nach nun neun Spielzeiten wird Georg Werschmann die ihm ans Herz gewachsenen Jüngsten unserer Abteilung letztmalig betreuen. Viele Driburger Basketball-Talente haben unter seiner Ägide das Gefühl für den orangenen Ball entwickelt und haben ihm ihre Grundlagen zu verdanken. Wir wünschen Georg, dass mit der nun vierten Meisterschaft in Folge die Saison und sein erfolgreiches Engagement für den Basketball den würdigen Abschluss findet. Die Kinder und wir werden deine emotionalen Anweisungen von der Trainerbank des städt. Gymnasiums vermissen, Georg. Unser Bericht zur Meisterschaft.

Unsere U14 MIX ist erneut Kreismeister!

Vier Spieltage vor dem Ende der Kreismeisterschaft in der Altersstufe U14 hat unsere Mannschaft die Meisterschaft klargemacht. Auch in ihrem neunten Saisonspiel blieb die U14 unter ihrem neuen Trainergespann Eric Kirsch und Christopher Kluß ungeschlagen und kann nun rechnerisch von den anderen Teams in den restlichen Spielwochen nicht mehr von Platz eins vertrieben werden. Somit wiederholten die Driburger ihren Erfolg aus dem Vorjahr, denn auch in der letzten Saison standen sie am Ende ganz oben. Das Meisterstück gelang dem Team mit Hilfe eines ungefährdeten 65:35-Heimspielerfolgs gegen den VfL Schlangen. Auch in den zuvor stattgefundenen acht Spielen wurde unsere U14 selten gefordert. Am ehesten schafften es die Mannschaften aus Delbrück und Borchen den TV zu ärgern. Sie waren die einzigen Teams, die bisher am Ende mit einer einstelligen Differenz verloren. Alle anderen Partien des frischgebackenen Meisters waren vom Ergebnis deutlich. Höhepunkt in dieser Hinsicht war der 131:10-Kantersieg beim Detmolder TV zu Beginn der Meisterschaft.

 

Unsere U16 - Champion im Saisonendspurt

Die U16 spielte in der Vorrunde eine überzeugende Saison und gelangte mit nur einer Niederlage in die Play offs. Auch hier zeigen die Spieler nach dem Trainerwechsel auf Jan Kirsch und Jan-Luca Köster eine reife Leistung. Alles läuft hier nun auf ein Showdown gegen die U18 des TV Salzkotten hinaus. Während das Hinspiel in Salzkotten verloren ging, wird nun das entscheidende Rückspiel vor heimischer Kulisse um den Meistertitel erwartet. Zu dem erwarteten Showdown kam es dann doch nicht, da sich Salzkotten vorher eine technische Niederlage einhandelte, so konnten unsere Jungs feiern - die Meisterschaft in der Kreisliga! 

 

Unsere U18 - ungeschlagene Nr. 1 im Kreis

Ungeschlagen steht die U18 an der Tabellenspitze der Kreisliga. Dabei verfolgen die Jungen von Andre Middeke das Ziel, einen Schnitt von mindestens 100 Punkten Differenz pro Spiel zu erreichen. Ob sie das schaffen werden? In neun Spielen erzielten sie 834 Punkte mehr als ihre Gegner. Die Nachwuchsspieler der beiden Herrenmannschaften sind auf jeden Fall hoch motiviert und geben alles.

 

Unsere Herren-Teams

Selten war die Bezirksliga der Herren so ausgeglichen wie in dieser Saison. Während in den letzten Jahren meist eine Mannschaft dominierte, kann in dieser Saison jeder jeden schlagen. Somit haben unsere zahlreichen jungen Talente unter Trainer Marius Müller kräftig Gelegenheit ihr Selbstvertrauen aus der U18 im Seniorenbereich unter Beweis zu stellen.

 

Herren 2


In unserer 2. Herrenmannschaft sammeln sich die Studenten unseres Vereins, die am Wochenende gerne noch im Spiel zocken möchten. Ohne große Trainingseinheiten steht der Spaß am Spiel im Vordergrund. Die Jungen der U18 haben auch hier die Gelegenheit Seniorenluft zu schnuppern. Erfolge gab es trotzdem einige zu feinern. 

 

Unsere Schiedsrichter

Unsere WBV-Schiedsrichter haben Verstärkung bekommen. In der neuen Saison werden Eric Kirsch und Okan Bayat in der Bezirksliga pfeifen. Somit haben wir neben den beiden Regionalliga-Schiedsrichtern Tobias Großevollmer und Tobias Müller, sowie Christopher Kluß und Matthias Spille in der Bezirksliga ein starkes Team auf der WBV-Ebene. Viktoria Pieper und Rebecca Spille pfeifen auf Kreisebene und werden bald von neuen Anwärtern unterstützt. Auch unsere Kampfrichter bilden wir immer wieder fort und sorgen dafür, dass alle Spiele nicht nur von lizenzierten Schiedsrichtern, sondern auch von einem gut ausgebildeten Kampfgericht geleitet werden.

Unsere Kooperation mit dem Gymnasium St. Xaver

Einen super Erfolg fuhren die beiden weiblichen WK II und WK III Mannschaften unseres Kooperationspartners Gymnasium St. Xaver ein. Nach dem sie bei den Bezirksmeisterschaften in Paderborn souverän in ihren Altersklassen siegten, fuhren die zu den Basketball-Landesmeisterschaften nach Bad Honnef. Während der jüngere Jahrgang in der WK III noch reichlich Lehrgeld zahlte, konnte die WK II mit den stärksten Mannschaften des Landes gut mithalten. Die mit unserer U17 identische WK II Mannschaft erspielte in vier Spielen drei Siege und belegte einen hervorragenden dritten Platz.

Spielergebnisse: WK II: 1) 22:18 gegen International School Düsseldorf, 2) 33:24 gegen Otto-Hahn-Gymnasium Herne, 3) 26:31 gegen Conrad-von-Soest-Gymnasium, 4) 34:21 gegen International School Düsseldorf
WK III: 1) 11:41 gegen Schloss Hagerhof, 2) 15:37 gegen Hildegardis-Schule Bochum, 3) 20:38  gegen Hittorf-Gymnasium Recklinghausen

Mehr zu unserer Kooperation mit dem Gymnasium St.Xaver.

 

Wie gehts weiter?

Aktuell haben unsere Teams das Training ein wenig zurückgefahren - zur neuen Saison werden jedoch wieder alle Teams fit und top motiviert an den Start gehen, um die Erfolg aus dieser Saison zu bestätigen. Wenn auch du Lust hast, in unseren Teams mitzuspielen, schau doch gerne einfach mal beim Training vorbei. Unsere Spieler und Fans finden bei Facebook und Instagram immer aktuell alle Infos und Wissenswertes!

 

 

 

Bevorstehende Termine

23.11.2017 18:30 - 19:30
Lauftreff
25.11.2017 12:00 -
U14 gegen VfL Schlangen Städt.Gymnasium
25.11.2017 17:00 -
Gütersloher TV gegen Damen
25.11.2017 17:00 -
TV Büren gegen Herren 2
27.11.2017 17:30 -
Paderborn Basket 3 gegen U12
27.11.2017 18:30 - 19:30
Lauftreff
30.11.2017 18:30 - 19:30
Lauftreff
04.12.2017 18:30 - 19:30
Lauftreff


13. August 2017

32. Bad Driburger Brunnenlauf

 

17. September 2017

76. Iburg-Bergfest